Christ

Schaltung & Antrieb vom 02.12.2018 10:44 Aktualisiert am 19.04.2019 16:22

2019 Bike E-MTB R.E+ (Speedsensor BMZ C App )

Hallo zusammen, ich habe das neue 2019 Bike E-MTB R.E+ bin auch soweit sehr zufrieden damit,ABER : ich habe mal gerade 70 km damit gefahren und stehe im Gelände wo der Antrieb nicht mehr funktioniert,sehr ärgerlich ,man kauft sich ein sehr sehr teures Bike um Spaß daran zu haben und dann das, laut Händler liegt es vielleicht am Speedsensor, da es ein neues Bike ist und der Sensor von Rotwild entwickelt wurde gibt es auch keine Erfahrung/Ersatzteile,toll,was ist denn mit den 2018 Bikes gewesen, da gab es doch auch Probleme,oder?Das Display zeigt bis auf die Geschwindigkeit alles an, Akku wurde mehrmals heraus genommen um einen Kontaktfehler auszuschließen. Das Fehler auslesen war negativ, zuletzt blinkte im Display nur noch die km/h Anzeige. @Rotwild,was können Sie dazu sagen/mitteilen?
Oder kann es daran liegen das die BMZ C App die Software durcheinander gebracht hat ?
Vielen Dank für Info`s

giosala1

vom 02.12.2018 12:23
Servus,
ich habe das 2018 RE+
3600km - bis kurze Ausssetzter im extem steilen Gelände. Wo anscheinend die Trittfrequenz zu gering war. Keine Probleme. Das muß ja entweder Magnet, Abstand, oder das Sensorgedöss sein. Ist ja im Endeffekt auch nur wie ein Tacho vom Biobike.
Oder wirklich wieder mal ein Software Fehler.

JeeP

vom 02.12.2018 15:13
Der Sensor sitzt doch beim 19er im Ausfallende und der Magnet ist in der Bremsscheibe integriert. Eigentlich deswegen damit da nix mehr passieren kann. Kabel dorthin schon kontrolliert?

Christ

vom 02.12.2018 17:01
Ich habe die Kabel vorher überprüft nachdem ich das Rad wieder zum Händler gebracht habe, nachdem ich das Akku herausgenommen und wieder eingesetzt habe ging der Antrieb ganz kurz wieder aber auch ohne Geschwindigkeitsanzeige ,leider ????.

Christ

vom 03.12.2018 16:50
Heute wurde lt.Rotwild der Speedsensor gedreht, ging dann 4 Kilometer und wieder ohne Antrieb :-) ,was soll man davon halten,sehr ärgerlich,Rotwild sollte die Sachen ausgereifter auf dem Markt bringen, die Kunden werden echt sauer ...

giosala1

vom 04.12.2018 00:08 Aktualisiert am 04.12.2018 00:10
Ganz kurz geht er schon.Er schaltet dann halt gleich ab weil er kein Signal bekommt.
Könnten die Kontakte am Stecker vom Motor sein , wo der Speedsensor angesteckt ist. Hatte ich schon mal. Die wurde kurz neu justiert. Und schon ging das Teil wieder. Also ich Tippe Kabel oder Stecker. Oder der Magnet ist zu weit ....Kann normal nicht tragisch sein.
Bei so einem neuen Bike natürlich zum Kotzen.

Naturbursche

vom 04.12.2018 07:43
Hm, da bin ich ja mal gespannt woran das liegt/lag.
Dann weiß ich dann worauf im bei meinem neuen E+ (kommt leider erst im Februar) achten muss.

Christ

vom 04.12.2018 18:18
Es lag am Speedsensor, dieser wurde gedreht und näher an die Bremsscheibe gebracht, Schraube wurde zur Sicherheit mit Loctide versehen ,also wer ein ähnliches Problem hat ,weiß jetzt wonach er suchen soll.Kleine Sache große Wirkung .

Brno7

vom 18.02.2019 10:13
Ich habe der selber Problem gehabt mit RC+ Pro HT 2019 und es war der Magnet. Er war zu schwach, kaum zu glauben aber es war so. Dieser Teil ist vom Shimano und der Magnet ist zu schwach. Nach dem Tausch ist alles in Ordnung.
userimage

Blauhirsch

vom 07.04.2019 13:07
Und ich dachte durch die Integration in die Scheibe wären frühere Probleme mit dem Sensor endgültig gelöst worden...heißt das es gibt konkreten Handlungs-/Prüfungsbedarf am Sensor um mit einem 2019er Bike nicht zwischendurch mal liegenzubleiben?

Naturbursche

vom 07.04.2019 19:07
Hallo Blauhirsch,
ich habe ein Stück von einem größeren Kabelbinder abgeschnitten, den Sensor gelöst und das Stückchen Kabelbinder zwischen Sensor und Rahmen (Ausfallende) gesteckt. Dann habe ich den Sensor wieder festgeschraubt. Seitdem habe ich keine Probleme damit.

You must be logged in to post a comment. Login/ Registration

Always up-to-date with our ROTWILD newsletter

Join now for free