Friedrich Schlenger

Schaltung & Antrieb vom 20.04.2018 23:47 Aktualisiert am 16.01.2021 21:05

Motorgeräusch

Hallo zusammen
Ich hab jetzt auch ein R.E.+ . Leider muss ich feststellen dass der Brose im Vergleich zu meinem alten Levo deutliche singgeräusche von sich gibt ! Im Levo läuft der Brose absolut geräuschlos ! Hat jemand eine ähnliche Erfahrung
Grüße

giosala1

vom 22.04.2018 21:03
Mein RE+ macht auch Geräusche :-) . Aber richtig laut ist meines bei hohen Trittfrequenzen - als wenn man ein Triebwerk drin hätte .
userimage

Hirsch2002

vom 23.04.2018 09:39
Der Motor wird nur laut bei hoher Trittfrequenz .Sollte dies der Fall sein schalte ich einfach einen Gang höher und Ruhe ist.

JeeP

vom 23.04.2018 19:44
Bei meinem ist das so: Bei gesteigerter Trittfrequenz wird er langsam laut um bei hoher Frequenz richtig zu jaulen. Wenn man dann kurzfristig noch etwas nachlegt ist er aber wieder leise. Tippe da auf eine Resonanz beim neuen Motor. Der alte war immer gleich leise. Nervt mich teilweise so, dass ich mir mein altes Rad zurück wünsche.

Friedrich Schlenger

vom 25.04.2018 10:08
Ja nervt echt !Ich denke mal es hat viel mit dem Carbonunterrohr zu tun ! Das überträgt Geräusche sehr gut
Wie bei vielen anderen Details sollte Rotwild da mal nachbessern
userimage

Blauhirsch

vom 08.11.2020 00:50
Glücklicherweise leidet mein RE+ nicht unter den oben erwähnten Geräuschen, bin bisher extrem zufrieden mit dem Motor (abgesehen von den Elektronikthemen Batteriereserve und Schiebehilfe).

Warum ich hier nochmal poste ist die wieder mal erstaunliche noch viel geringere Geräuschentwicklung bei den jetzigen niedrigen Temperaturen um die 10 Grad.

Ich frage mich wie sehr die Bikemotoren unter den normal höheren Temperaturen im Sommer leiden, wenn sie da so deutlich lauter werden. Es wirkt so, als ob die Grenze für optimale Betriebsfähigkeit sehr schnell überschritten wird..

sepp irber_1

vom 08.11.2020 16:45
"......mir mein altes Rad wieder wünsche". Schrieb ein User.
Mein RX plus Ultra Transalpin hat des lauten Geräusches wegen nach einem Jahr (2019) neuen Motor erhalten. Dann kehrte wieder Ruhe ein. Jetzt wiederum ein Jahr später 2020) bin ich wieder in derselben Situation. Das Rad an sich ist für mich perfekt. Nur der Motor ärgert mich wie gestern (ca. 6 Grad Celsius, Leistungsstufe permanent Stufe 1, geringe Trittfrequenz) ob der Akustik gewaltig. Wieder lauter als das meiner Frau die mit Yamaha Motor neben her fährt. Du kaufst ein überdurchschnittlich teures Rad und hast keine Freude dran.
Ich bin nun auf der Suche nach einer Alternative abseits der Rotwildpfade.
userimage

Silver Surfer

vom 04.12.2020 17:45
auch hier noch einmal: die alte Software sorgte für Leistungsspitzen vor allem bei geringer Trittfrequenz, dadurch kam es zu Riemenrissen und Anrissen = lautes Motorgeräusch. Hier hilft es die Schaltung auszunutzen und mit einer Trittfrequenz > 70 zu fahren. Ist das Kind in den Brunnen gefallen: Motortausch und neues Softwareupdate. Schon funzt es. Nur mal so.
userimage

ManneBW

vom 19.12.2020 22:19
Bei meinem 2021 RX750 Pro ist es ebenfalls so, dass mit steigender Trittfrequenz der Motor lauter wird und bei hoher Trittfrequenz richtig laut "surrt". Schaltet man auf eine höhere Unterstützungsstufe und reduziert die Trittfrequenz auf knapp über Null ist der Motor wieder leise. Nervt gewaltig und war bei der Probefahrt nicht so >:o(

jxk

vom 22.12.2020 16:40
bei meinem Spezi Levo Modelljahr 2021 ist der Motor bergauf auch deutlich ab einen Trittfrequenz von >65 zu hören. Normalerweise liegt meine Trittfrequenz bei 70-80 Umdrehungen. Die Unterstützung habe auch auf 10-15% eingestellt. Der Motor liefert dann ca. 200-250 Watt, so wie ich auch.
Unter flüsterleise hätte ich mir was anderes vorgestellt. Mein Shimano Steps 8000 ist allerdings noch deutlicher zu hören.

gh67

vom 28.12.2020 15:46
@JeeP
Mir geht es auch so. Ich wünsche mir auch mein altes Bike zurück.
Bin seit November Besitzer eines Rotwild RX 750 Core, bei meiner ersten Ausfahrt war ich so was von Enttäuscht, weil das Bike bergauf unter Last von der Geräuschkulisse kaum von einem Bike mit Bosch Antrieb zu unterscheiden ist. Mich nervt es wirklich. Ich bin vorher 3 Rotwild Bikes Probegefahren, bei diesen 3 Modellen ist mir das nicht so aufgefallen.
Ein leiser Antrieb war für mich Kaufentscheidend, aber was ich jetzt habe hört sich an wie eine Kaffeemühle auf 2 Rädern. Es ist mir sogar peinlich damit gesehen (bzw. gehört) zu werden.
Und das Geräusch ist auch leider nicht das einzige was unangenehm aufgefallen ist, aber ich werde jetzt erst mal ein paar Hundert Kilometer fahren und dann zu einem späteren Zeitpunkt darüber berichten.

You must be logged in to post a comment. Login/ Registration

Always up-to-date with our ROTWILD newsletter

Join now for free