userimage

HeinzE

Schaltung & Antrieb vom 27.05.2020 22:38 Aktualisiert am 18.09.2020 16:07

R.X750 nach 800 km kein Antrieb mehr

Heute nach 40 km und 600 hm im Spessart die super optimal waren, hörte ich erst ein kleines Klicken aus dem Antriebsteil, nach 10 Minuten Fahrt war dann Schluss. Der Motor erhöhte plötzlich die Drehzahl und ein schleifendes Geräusch war zu hören. Danach war Schluss mit Lustig und ich musste die letzten 20 km ohne E-Unterstützung zurückfahren. Das einzig positive ist, dass keinerlei Bremswirkung durch den Motor stattfindet und es sich wie ein normales Bike pedalieren lässt.
Bin mal gespannt was defekt ist.
userimage

URhere2Pedal

vom 29.06.2020 19:56
@Blauhirsch
Sehe ich 100%ig genauso. Momentan sind die Auftragsbücher gefüllt. Wer nächstes Jahr ein neues Bike sucht und vorher hier liest wird wohl kein Rotwild kaufen. Jedenfalls hätte ich so entschieden.

Betzi

vom 30.06.2020 07:35
@ URhere2Pedal da gebe ich dir zu 100% recht! Ich habe zwei Rotwild und war mit diesen immer zufrieden, aber was jetzt ab geht mit den 2020 Modellen ist nicht mehr normal. Hätte bei meinem Händler eines gekauft,aber Aufgrund zweier Tatsachen habe ich mir jetzt ein Simplon Rapcon pmax bestellt. Der Support bei Rotwild ist gelinde gesagt eine voll Katastrophe und das andere ist, das ich in diesem Preissegment keinerlei Qualitätsmängel akzeptiere!!!
P.s. Wenn ich dem Simplon Support etwas Frage ist die Antwort spätestens am nächsten Tag da, beim Konkurenten Rotwild kann ich froh sein wenn nach Wochen mal eine Antwort zurück kommt.So verliert man Vertauen und Kunden.
userimage

HeinzE

vom 26.07.2020 14:45
Also soviel Streit wollte ich nicht auslösen. Man muss das auch relaxed sehen. Es geht um unser Hobby und das soll Spaß machen. Ein bisschen Schrauben und Pflege an den Bikes gehört dazu. Nachdem der Motor getauscht wurde, läuft alles wie Butter. Das Bike macht einfach nur Spaß.
userimage

Blauhirsch

vom 26.07.2020 16:38
Als glücklicher Besitzer eines funktionierenden 2019er Rotwild bewundere ich die Gelassenheit (neben den andererseits bitteren Beschwerden) von einigen, die problemlos bereit sind, die meisten der Produkt oder Designfehler mit eigener Arbeitskraft oder Wartezeit auszugleichen.

Für mich geht das alles überhaupt nicht was da abläuft...sowas ist nur in der Fahrradbranche möglich glaube ich.

Aber vermutlich würde ein Automechaniker Mängel an seinem neuen Auto auch mal eben selbst beheben ... weil er‘s kann und ggf. sogar Spaß dabei hat.
userimage

Dogman

vom 26.07.2020 17:01 Aktualisiert am 26.07.2020 17:49
Vielleicht sollte das Thema Qualität von Brose, BMZ, 8Pins etc. und der hier im Forum angemahnte schlechte Umgang mit Qualitätsmängeln bei Rotwild – sofern er denn stimmt – von der Fachpresse unter die Lupe genommen werden. (Frage: Wer macht sich die Mühe und schreibt an die Redaktionen von Bike, Mountainbike und E-MTB etc?). Das könnte ggf. helfen, damit manche Firmen sich bewegen und der Kunde hoffentlich bald wieder König ist. So viele Anzeigen schalten weder Rotwild noch die diversen Zulieferer in diesen Magazinen nicht, dass eine Abhängigkeit und damit keine Objektivität gegeben wären.
userimage

Blauhirsch

vom 26.07.2020 18:50 Aktualisiert am 26.07.2020 18:51
Ich werd‘s nicht machen, auch wenn das und eine kritische Sicht der eigenen Mitarbeiter wohl das Einzige wäre, was hier transparentere Kommunikation hervorrufen würde.

Aber überschätze die Magazine nicht. Deren wichtigste Kunden sind nicht die Leser, sondern die Hersteller, Vertriebe und Händler als Lobbygruppe.

Xairoo

vom 06.08.2020 22:30
Ist bei mir heute auch passiert. Nach 20 km und knapp 1000 Höhenmetern am Ar... der Welt. R.E750, ~1200 km, mache pro 50 km um die 1200 Höhenmeter. Geliefert Mitte Februar.

Ein paar Minuten bevor der Motor durchdrehte (keine Unterstützung mehr und der Motor dreht volle Kanne auf), hörte man ein leises surrendes Geräusch, das gab es davor nie (mir fällt so was schnell auf). Kann das Bike auch nicht mehr rückwärts schieben, das Hinterrad blockiert irgendwie durch den Motor. Geradeaus geht mit reiner Muskelkraft ;-)

Mal schauen was Rotwild morgen sagt. Bike in DE gekauft und in die CH liefern lassen... ob das eine Auswirkung hat?

Mein Bike klappert auch recht laut wenn ich über groben Schotter fahre (eben und bergab, nicht bergauf). Konnte keine losen Schrauben feststellen. Naja, denke jetzt geht es eh direkt zu einem Händler, dann darf der sich austoben.

Xairoo

vom 06.08.2020 22:52
Ah... siehe hier:

https://www.rotwild.de/community-news/news-blog/single/news/wichtiges-software-update-fuer-ihr-e-bike-mit-brose-drive-s-mag/

Aber was ist mit all den Leuten, bei welchen sich der Fehler noch nicht bemerkbar gemacht hat?! Das Ding hat sich ja bis zum Update schon gut abgenutzt.
userimage

HeinzE

vom 03.09.2020 00:08
Kurzes Update, nach 3 Monaten und ca 1450 km ist der 2 Motor jetzt mit gleichem Fehler defekt gegangen. Das Kuriose, ungefähr 50 m entfernt von der ersten Stelle mit Motorschaden, gibt wohl auch Bermudadreiecke im Spessart. Bin mal gespannt, wie lange die Reparatur dauert.
userimage

HeinzE

vom 03.09.2020 00:15
Bin nur etwas frostig, warum man nicht über den SW Update informiert wurde. Mein Bike ist bei RW registriert, man nennt das Kundeninformation!
Würde mal über eine ISO 9001 Zertifizierung als Hersteller nachdenken.

You must be logged in to post a comment. Login/ Registration

Always up-to-date with our ROTWILD newsletter

Join now for free