Reinhard aus dem Allgäu

Rahmen (Geometrie, Ergonomie, Kinematik) vom 21.01.2020 13:02 Aktualisiert am 14.09.2020 15:57

Knarzen im Rahmen RC750

Hallo,
wie in älteren Trades schon erwähnt, knarzt auch mein RC750. Bei kaltem Wetter ist es ruhig und kommt das Knarzen nach einigen Kilometern. Vermute den Motor. Wenn dieser warm wird könnte von da das Geräusch kommen.
Lenkkopf wurde schon geschmiert - ohne Erfolg.
Bike schon zum 2. Mal in der Werkstatt.

Jokum

vom 20.07.2020 20:11
Yabba Dabba Doo....ich hab es gefunden, vor der Fahrt heute die Ränder der untere Abdeckung am Motor mit Ballistol behandelt und genussvolle 30 Kilometer ohne Knarzen zurückgelegt....das Leben ist schön :-))
userimage

Marcell Manes

vom 21.07.2020 18:32
Hallo... ich habe auch ein RC750 und nach 30km leichtem Gelände fing es an zu knarzen ;-() ... Bei mir war es die Schraube am Dämpfer ! Gelöst mit Teflon Spray benetzt und wieder fest gezogen! Schon war es weg... Evtl hilft das ja jemanden. Mein Freundlicher Händler wusste irgendwie sofort woher das knarzen kommt ;) Evtl. zu schwacher Anzugsdrehmoment !

Balder

vom 19.08.2020 09:27
Hallo zusammen,
mein RC 750 knackt bei jeder Kurbelumdrehung. Konnte bisher in mehreren Reparaturversuchen nicht gefunden werden. Ich bin am verzweifeln. Alles was bisher hier beschrieben war, war auch nicht der Auslöser.
@Jokum: kannst Du mal ein Bild einfügen, welche untere Abdeckung am Motor Du mit Balistol behandelt hast? Die untere ist ja gebogen, besteht aus Metall und hat ringsum keinen Kontakt zum Rahmen.
Die seitliche Metallplatte links mit den Kühlrippen ist ja komplett in den Rahmen integriert. Welche meinst Du genau?

Grüße, Balder

Jokum

vom 19.08.2020 10:26 Aktualisiert am 19.08.2020 10:31
Ja klar, kannst du haben. Auf dem Foto siehst du die untere Motorabdeckung und das Balistol hab ich ringsrum in die Fuge gesprüht, danach war das geknarze weg.
userimage

Naturbursche

vom 19.08.2020 10:49
@Balder:

ich habe vor wenigen Tagen einen neuen Motor bekommen.
Nach der ersten ausFahrt hatte ich auch bei jedem Tritt ein Knarzen.

Da es ja dir den Motorwechsel gekommen sein muss, habe ich das Kettenblatt und die Motorabdeckung abgenommen.
Darunter sind dann die beiden Schrauben, mit denen die Motorschutzplatte/ Kühlplatte befestigt ist.

Diese habe ich rausgeschraubt. Dabei war schon ein Knarzen zu hören.

Also habe ich die Schrauben gefettet und wieder rein geschraubt und alles zusammen gebaut.

Seitdem ist das Bike wieder schön leise :-)

Gruß der Naturbursche

Balder

vom 19.08.2020 12:39
Ich danke euch für Foto usw.
Mein Motor wurde auch schon getauscht. Gerade jetzt ist mein Bike beim Händler, es wird wird als letzte Möglichkeit die Sattelstütze getauscht.

Sollte ich es wieder kriegen, werde ich unten Ballistol einsprühen.

Grüße nochmal

Balder

RX750_Core

vom 01.09.2020 09:37 Aktualisiert am 01.09.2020 09:38
Bei meinem R.X war in manchen Situationen ebenfalls ein leichtes Knacken / Knarzen zu hören, dachte auch es kommt aus dem Bereich Motor... Eher leise und auch nicht immer...
Da ich eh zur Inspektion musste, hat sich der Händler darum gekümmert.
Es waren bei meinem Bike wohl die beiden stirnverzahnten Halbachsen vom Hinterbau... Sie wurden ordentlich gefettet und wieder mit dem entsprechenden Drehmoment angezogen.
Bis jetzt ist Ruhe. :-)

Vielleicht kannst Du das mal bei Deinem Händler ansprechen.
userimage

Blauhirsch

vom 01.09.2020 11:07
Ich dachte immer, Räder müssten so produziert sein, dass sowas wie Knarzen oder lose Schrauben höchstens mal nach ein paar Tausend Kilometern passiert (was bei mir und meinem RE+ glücklicherweise bis auf eine lockere, nicht gesicherte Schraube der Kettenführung der Fall war. Ich habe das Gefühl, bei den 750ern scheint da einiges geschludert oder anfälliger zu sein.

RX750_Core

vom 02.09.2020 11:33 Aktualisiert am 02.09.2020 11:33
Update: Krarzt nun doch noch / wieder....
Genau in dem Moment, wenn die rechte Kurbel kurz vor dem unteren Totpunkt ist, beim Pedalieren... Nicht laut, aber vorhanden.
Der Bereicht Steuerkopf / Gabel ist ruhig, kein Knarzen mehr. :-)
Werde mir auch mal die Unterseite ansehen und fetten / ölen...

28olli

vom 14.09.2020 15:57
Servus zusammen, nachdem ich ca. 600km und ca. 10000hm mit meinem RE750 Pro zurück gelegt habe, hatte ich ab ca. 200km ein knarzen im Lenkerbau (zumindest kam es gefühlt daher). Dies trat beim fahren ohne Bremsen auf, auf Feldwegen oder auch im Gelände.
Es war weder etwas lose noch locker, aber sehr störend und nervig.

Ich habe nach dem reinigen mit Teflonspray alle beweglichen Stellen eingesprüht (Lenkerbau, Lager Schwinge, Motorabdeckung, etc.) und siehe da, es ist wieder leise. :)

Vom Akku her kam es anscheinend nicht, da ich diesen ausgespart habe.

You must be logged in to post a comment. Login/ Registration

Always up-to-date with our ROTWILD newsletter

Join now for free