R2-X2

Laufräder vom 26.11.2019 10:37 Aktualisiert am 26.09.2020 10:35

RX750 Bereifung oder: Was fährt Lutz Scheffer?

Ich habe dem Conti Baron auf meinem RX750 zwei Touren Zeit gegeben, mich zu überzeugen. Das hat er nicht geschafft. Gerade jetzt in der Matschzeit drehte das Hinterrad oft bei Anstiegen durch und brachte die Power des Motors nicht immer auf den Trail.
Also habe ich umgerüstet auf EddyCurrent, 2,6 vorn und 2,8 hinten. Was soll ich sagen? Super Grip! Jetzt habe ich beim uphill viel mehr Traktion als vorher (die Contis lege ich mal weg, vielleicht als Sommerreifen?).

Interessant fand ich ja dann, als ich mir den RX750-Trailer BigMountain noch mal genauer angesehen habe, dass Lutz Scheffer dort ein RX750 mit eben diesen EddyCurrent fährt (sieht Screeshot), und keine Contis. Das spricht doch für sich?

Habe

vom 25.09.2020 17:56
Du kannst auch den Baron und alle anderen mit empfindlicher Karkasse jahrelang ohne Panne fahren.
Nützt aber dem nichts, der dann einmal irgendwo hoch oben nen Naturdorn
hochstehend auf nem Ast überfährt sodaß der genau zwischen zwei Stollen reingeht.
Naturdorne können echt fies sein, und spitz sind die...
Aber es soll welche geben, die nie einem begegnen.
Ich werde jedenfalls im Winter auf Schwalbe schlauchlos umstellen.

luig

vom 25.09.2020 21:27
@Habe: Ich fass' es nicht wie man 2020 immer noch mit dem Schlauch-Gfrast rumfahren kann, das hat doch nur Nachteile!
Mit dem deutlich höherem Luftdruck von Schlauchreifen sind doch ernsthafte Trails gar nicht möglich, weder up- noch downhill!

Habe

vom 25.09.2020 23:18
Soo schlecht sind Schlauchreifen auch wieder nicht, natürlich kann man damit Trails fahren, Luftdruck ist auch variabel, wenn auch nicht so breit wie beim Schlauchlosreifen.
Rotwild liefert mit Schlauch aus und legt großzügig zwei Schlauchlosventile bei.

KalleAnka

vom 26.09.2020 10:34 Aktualisiert am 26.09.2020 10:35
Die Schlauchlosventile legt DT-Swiss bei, Rotwild belässt es großzügig dabei. Da ich mehrere DT-Swiss Laufradsätze habe, hat sich schon ein ordentlicher Vorrat an Ventilen angesammelt;-). Nutzen tue ich Milkit.

Der Umbau auf schlauchlos ist immer das erste, was ich mache. Neben den deutlich verbesserten Fahreigenschaften, ist für mich auch die erhöhte Pannensicherheit ein Argument.

Früher habe ich mindestens 10x im Jahr platt gefahren, heute nur noch 2x-3x und den Reifen musste ich zur Weiterfahrt noch nie demontieren. 1-2 Gummiwürste rein, Milch hinterher, CO2 Kartusche und ab die Post.

Aber, wie immer, jeder wie er mag.

Beste Grüße,
KalleAnka

You must be logged in to post a comment. Login/ Registration

Always up-to-date with our ROTWILD newsletter

Join now for free