userimage

Blauhirsch

How-to vom 13.03.2020 01:00 Aktualisiert am 13.04.2020 17:30

offizielle Wartungsintervalle und Tätigkeiten?

Kennt jemand die laut Rotwild bzw. Händler für E-bikes empfohlenen Wartungsintervalle (km Angaben) und damit verbundenen Tätigkeiten zum selbst machen (bis auf Motorthemen)? Empfehlungen für zwingend notwendige Dämpfer/Gabelwartungsintervalle sind auch gern genommen.

KalleAnka

vom 15.03.2020 20:09 Aktualisiert am 15.03.2020 20:47
Ich habe 8000.- Euro zu meinem Händler getragen und gehe davon aus, dass er durchaus Freude an dem Geschäft hatte. Einen wie auch immer gearteten Servicevertag bin ich zu keiner Zeit eingegangen und hätte ich auch nicht getan.

@hws44: Nimms mir nicht übel, aber so einen Blödsinn habe ich selten gelesen.

Kopfschüttelnde Grüße,
KalleAnka
userimage

hg-boomer

vom 15.03.2020 20:25
Lese ich das richtig? Hier erwartet, ja verlangt sogar jemand (offenkundig ein Rotwild-Händler), dass alle Rotwild-Fahrer dafür zahlen, dass er eine Werkstatt vorhält? Und für jeden Kunden, der nicht kommt, lässt er einen anderen Kunden "bluten"?
Ohne das Ansinnen hier vertiefen zu wollen (ich bin selber Unternehmer, der Infrastruktur vorhält): G e h t ' s N o c h ?
userimage

Adler

vom 15.03.2020 21:22
Ich hab für 2 Bikes 20T hin gelegt und dann wollte der Händler eigentlich die Pedale auch noch bezahlt haben.
Ich denke, seit der E-Bike Boom los gegangen ist, muß so ein Händler nicht mehr am Hungertuch nagen.
Ich will die Gewinnspanne nicht wissen, aber es gibt für Autos Internetportale die Kunden an Autohändler vermitteln wo man dann bis 40% für Neuwagen bekommt und diese Händler leben auch gut. Kann man jetzt vielleicht nicht unbedingt vergleichen, aber sagen muß man es mal.
userimage

Blauhirsch

vom 15.03.2020 22:32
Ich habe glaubhaft von jemandem mitbekommen, der bei Scott 50% bekommen hat (ohne Zwischenhändler allerdings). Was bei Händlern drin ist, sieht man üblicherweise 1-2 Jahre nach Neuerscheinung...30% Rabatt ist da m.E. nicht selten....und dann wird immer noch verdient.
userimage

Olaf

vom 16.03.2020 11:02
@Adler
... so einen Händler hatte ich auch einmal. Es war zwar nur für ein Hardtail für 2400€, jedoch ist auch da etwas mehr Verhandlungsspielraum vorhanden.

Zum Thema Wartung und Inspektion
Ich habe gestern auf der Homepage von DT Swiss mal geschaut, was die so vorgeben. Kleiner Service nach ca. 50h und großer nach 200h; mit Anleitungen was gemacht werden muss!! Selbst Werkzeuge, Drehmomente, usw. sind dort angegeben. Die Inspektion kann damit selbst erledigt werden, welchen Einfluss dass jedoch auf die Garantie, Kulanz, ... hat, kann ich nicht sagen.
Normale Arbeiten, Pflege, Kettenwechsel, Kontrolle aller Schrauben mache ich selbst, egal welches Fahrzeug. Felgen zentrieren, Lager wechseln und Schaltung einstellen lasse ich machen; mir fehlt das Werkzeug, bzw. Klappt das bei mir nicht. Ich erkundige mich nach den Kosten, lasse mir einen KVA erstellen und entscheide dann, ob ich dem Händler den Auftrag erteile. Trotzdem bleibt es bei „Leben und leben lasse“.

E750-Radler

vom 05.04.2020 08:51 Aktualisiert am 05.04.2020 08:53
Habe jetzt zwei Inspektionen für mein E750 machen lassen. Hat jeweils Mal 49,00 € inkl. neuer Software prüfen/aufspielen, Akku Check, Kette reinigen, schmieren, Schaltwerk säubern usw. gekostet. (Mach ich ja sonst natürlich selber.) Ich denke da kann man überhaupt nicht meckern. Den Händler kann man auch in gerade etwas schwierigen Zeiten wie aktuell unterstützen. Und ich hatte das Rad nicht bei dem Händler gekauft.
Ach ja, ich vergaß. Hatte kurz nach Weihnachten ein komisches hartes metallisches "klacken" wenn ich z.B. über Kopsteinpflaster o.ä gefahren bin. Lange habe ich alle möglichen Teile kontrolliert und auch mit einem Freund versucht die Geräuschquelle herauszufinden. Damals war ich bei besagtem Händler (Rad nicht dort gekauft.., noch keine Inspektion gemacht) und habe nachgefragt, ob er wisse was dies sein könnte. Der hat sich auf das Fahrrad gesetzt ist ein paar kleine Runden gefahren und hatte dann festgestellt, dass sich die Schraube der Ritzelkasette gelockert hatte. Fehler gefunden, behoben und .... hat nichts gekostet.
Den Service finde ich klasse und gebe dort auch gerne 49 € alle 1000 km aus.

giosala1

vom 05.04.2020 09:45
Ich kann mir zum Glück 99% selber machen. Natürlich wenn das BMS vom Akku verrreckt, wie es bei mir war. Brauch ich den Händler zum einsenden. Oder als der Motor vererrckt ist. Zum Glück habe ich einen Tophändler.
Federelemente mache ich hin und wieder nen kleinen Ölservice. Und hin und wieder ne neue Kette. Und mal die Schrauben und sie Speichen überprüfen. Mehr brauchts doch nicht.

ThomasKi

vom 13.04.2020 00:40
Hallo!

Ich weiß nicht ob es hilft, aber Jobrad bietet auf deren Internetseite eine FullService Inspektionsliste zum runterladen an. Darf das hier verlinkt werden?
Einfach mal googeln den Zettel kann man schön abarbeiten und abhaken.
Da sind auch ein paar Dinge die nicht relevant sind für den ein oder anderen. Wenn man das 2-3 mal macht entwickelt sich eh ein eigener Ablauf.
Das allerwichtigste meiner Meinung nach ist immer mal wieder kurz die Augen übers Rad schweifen zu lassen so sieht man Probleme früh genug und nicht erst wenn einem der Kurbelarm abfällt.

Ich prüfe meine Räder alle 500KM gründlich ansonsten vor bzw. nach jeder Tour mal drüber geguckt. Ab und zu schwinge ich mal den Drehmomentschlüssel!

luig

vom 13.04.2020 16:52
Interessant in dem Zusammenhang ein Gespräch (hinter vorgehaltener Hand) mit einem FOX-Generalimporteur den ich pers. kenne. Ich wollte wissen wie oft oder nach wie vielen Betriebsstunden oder KM ein Dämpfer- oder Gabel- Service sinnvoll sei: Der hat mir ernsthaft versichert: "Solange die Dinger dicht sind und funktionieren, bloß nicht dran rumschrauben (oder rumschrauben lassen)!"
Von jemand anderen würde ich sowas ohnehin nie machen lassen.

KalleAnka

vom 13.04.2020 17:30 Aktualisiert am 13.04.2020 17:30
Das deckt sich mit der Aussage in Sachen Federelemente, die ich von bisher ALLEN befragten Händlern bekommen habe: So lange alles funktioniert, Finger weg, wenn Einschränkungen in der Funktion auftreten, ab zum Service damit!
Und so mache ich es auch!

Frohe Ostern,
KalleAnka

You must be logged in to post a comment. Login/ Registration

Always up-to-date with our ROTWILD newsletter

Join now for free